Vermieter

Das Gesetz ist grundsätzlich mieterfreundlich. Was der Vermieter nicht im Vertrag vereinbart, wird er später nicht mehr verlangen können.

Wir entwerfen Ihnen einen individuellen Mietvertrag oder überprüfen Ihr Muster auf Ihre individuellen Gegebenheiten.

Ein Mietvertrag ob gewerblich oder privat sollte immer folgende Aspekte regeln:

  1. Zahlung von drei Monatsmieten als Kaution vor Übergabe des Schlüssels, bzw. Zahlung in drei Raten.
  2. Die erste Miete wird vor Schlüsselübergabe gezahlt.
  3. Der Mieter gibt eine Mieterselbstauskunft ab.
  4. Die Mietsache wird gemeinsam begangen und ein Protokoll über den Zustand wird erstellt und gemeinsam unterschrieben.
  5. Die Miete steigt nach einem Index oder prozentual jedes Jahr.

Sie können zudem einen Kündigungsauschluss von 48 Monaten vereinbaren. Dies schafft eine gewisse Kalkulationssicherheit.

Die Immobilienkanzlei Zeplin berät Sie bei der Vertragsgestaltung und bei der Auseinandersetzung mit dem Mieter, ob gewerbliche oder private Vermietung.