Vorsorgen für den Fall der Fälle - die Patientenverfügung

Rechtsanwalt Zeplin bietet Ihnen eine Beratung in den Themen

 

Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht

 

an. Gerne auch bei Ihnen zu Hause oder in unserem mobilen Büro:

 

1. Patientenverfügung

Eine Patientenverfügung ist dann wichtig, wenn Sie selbst nicht mehr in der Lage sind, über die zur Verfügung stehenden Behandlungen zu entscheiden. Hier können Sie festlegen, was mit Ihnen in einem solchen Fall geschehen soll, oder eben nicht geschehen soll.

2. Betreuungsverfügung

Die Betreuungsverfügung ist ein Dokument, bei dem Sie angeben, wer oder wer nicht als Betreuer vom Betreuungsgericht für Sie bestellt werden soll. Diese Verfügung ist notwendig, wenn Sie keine Vorsorgevollmacht erteilen wollen oder können.

3. Vorsorgevollmacht

Mit einer Vorsorgevollmacht können Sie einen beliebigen Dritten ermächtigen, Sie in bestimmten oder in allen Bereichen zu vertreten. Dies macht Sinn, wenn Sie eine Person haben, der Sie diese Geschäfte in einem Fall der Fälle übertragen möchten.

Beratungsangebot

Rechtsanwalt Zeplin erstellt mit Ihnen zusammen eine Patientenverfügung nach Ihren Vorstellungen. Ebenso können eine Betreuungsverfügung oder eine Vorsorgevollmacht beraten und verfasst werden.

Als Komplettangebot bieten wir Ihnen eine Beratung in diesen drei Bereichen bei uns im Büro, bei Ihnen oder im mobilen Büro für nur 59 € an. Fahrtkosten fallen im Landkreis Würzburg nicht an.

Zusätzlich können Sie die Vollmachten und die Patientenverfügungen bei uns hinterlegen. Sie erhalten dann eine Karte für den Geldbeutel, woraus z.B. ein Notarzt entnehmen kann, dass es eine Patientenverfügung gibt und wer eine solche ebenfalls archiviert hat.

Für eine Archivierung einer digitalen Kopie Ihrer Verfügungen berechnen wir einmalig 20 €.

Sollte die Beratung länger als 45 Minuten dauern, vereinbaren wir ggf. eine höhere Pauschale.